Select

Widgets

Neue Kommentare
    Archive
    Kategorien
    • Keine Kategorien

    Sichtprüfung/Endoskopie (VT)

    Sichtprüfung ist die optische, bzw. visuelle Prüfung eines Produktes oder eines Produktteils auf Inhomogenitäten und Abweichungen von Vorgaben als regulärer Fertigungsschritt und dient der Qualitätssicherung. Ebenso werden Sichtprüfungen an in Betrieb befindlichen Teilen durchgeführt. Die Sichtprüfung als zerstörungsfreies Prüfverfahren wurde genormt. In der Norm wird unterschieden zwischen

    • direkte Sichtprüfung ohne Hilfsmittel (also Betrachtung der Prüffläche mit dem bloßen Auge)
    • direkte Sichtprüfung mit Hilfsmittel (optische Hilfsmittel, wie z. B. Lupen, Endoskope, Spiegel, usw.)
    • indirekte Sichtprüfung (mit Kamera, Videoskop, usw.)

    Typische Inhomogenitäten, die durch eine Sichtprüfung erfasst werden sollen, sind:

    • Kratzer/Risse
    • Montagefehler
    • Schmutzablagerungen
    • Gratbildung
    • Einbrandkerben
    • Kantenversatz / Flucht und Winkligkeit
    • Unrundheit
    • a-Maß bei Schweißnähten
    • Anlauffarben
    • Homogenität von Schweißnähten

     

    Loading