Select

Widgets

Neue Kommentare
    Archive
    Kategorien
    • Keine Kategorien

    Mobile Härteprüfung (HT)

    Der Begriff Härte ist definiert als der mechanische Widerstand eines Werkstoffs gegen das Eindringen eines anderen, härteren Körpers. Für die Bestimmung der Werkstoffeigenschaften ist die Härteprüfung ein wichtiger Kennwert. Verschiedene genormte und nicht genormte Verfahren geben Härtewerte an, die zum Teil untereinander vergleichbar sind und auch Rückschlüsse auf andere Werkstoffeigenschaften wie die Zugfestigkeit zulassen.

    In der Werkstoffkunde, speziell bei den Metallen, werden vor allem Prüfverfahren eingesetzt, welche die Eindringhärte messen. Dabei werden genormte Prüfkörper unter festgelegten Bedingungen in das Werkstück gedrückt. Im Anschluss wird die Oberfläche oder Tiefe des bleibenden Eindruckes gemessen. Die gebräuchlichsten Härteprüfverfahren sind die Prüfung nach Brinell, Vickers und Rockwell.

    Loading